Reisebüro Wolf Travel

Bahnhofstrasse 24

82515 Wolfratshausen

info@wolftravel.de

Tel: 08171 483 483

oder per WhatsApp

Wohnmobilreise USA - die Freiheit auf vier Rädern

Die USA bieten ein breites Spektrum an faszinierenden Großstädten und atemberaubenden Landschaften. Außerdem gelten die USA als das Land der Autofahrer und so erschließen die Highways beinahe jeden Winkel des vielfältigen Landes - wie geschaffen also für eine Wohnmobilreise. Im Südwesten der USA sind die Städte Las Vegas, Los Angeles, San Francisco, Denver, Phoenix usw. ideale Startorte, um ein wenig Großstadtluft zu schnuppern, während man auf den Stellplätzen in den Nationalparks Abgeschiedenheit genießt. Ein Wohnmobil mieten und die USA erkunden - wir finden für Sie Ihr Wohnmobil zum passenden Preis und erfahren Sie die USA hautnah!

Wann ist die beste Reisezeit für die USA?

Die USA ist ein großes Land mit unterschiedlichen Klimazonen. Daher gibt es keine pauschale Empfehlung für die beste Reisezeit. Je nach Region können die klimatischen Bedingungen stark variieren.
Für die Westküste gelten die Monate Mai bis September als optimal. Allerdings ist zu beachten, dass insbesondere die Sommermonate Juli und August zur absoluten Hochsaison zählen und entsprechend viele Touristen unterwegs sind. Auch die Temperaturen können in bestimmten Regionen mitunter weit über 40°C erreichen. Wer die Touristenströme und die extreme Hitze meiden möchte, sollte daher den April oder den Oktober als alternative Reisemonate in Betracht ziehen.
Die Ostküste der USA ist klimatisch in etwa mit Deutschland zu vergleichen. Eine beliebte Reisezeit sind die Herbstmonate, in denen der farbenfrohe Indian Summer beginnt. In Florida herrscht hingegen das ganze Jahr über ein warmes und mildes Klima. Da jedoch in den Sommermonaten Regenzeit ist und die Hurrikansaison bis in den November reicht, gelten die Winter- und Frühlingsmonate als angenehmste Reisemonate.
Mehr Informationen zu den besten Reisezeiten für die unterschiedlichen Regionen in den USA finden Sie in unserem Magazinartikel Beste Reisezeit USA.

 
 

Welches sind die schönsten Routen in den USA?

Die USA bieten eine enorme Vielfalt an beeindruckenden Routen. Von der Wildnis Alaskas über die Wärme Floridas bis hin zu den imposanten Nationalparks des Westens. Eine Auswahl der schönsten Strecken in Amerika haben wir auf unserer Routen-Seite für Sie zusammengestellt.

Wie ist das Mindestalter für die Miete eines Wohnmobils in den USA?

In der Regel liegt das Mindestalter für die Miete eines Wohnmobils bei 21 Jahren. Spezielle Alterseinschränkungen entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Partners.

 
 

Welchen Führerschein benötigt man für ein Wohnmobil in den USA?

Die Fahrer müssen im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins Klasse 3/B sein. Bei der Übernahme des Fahrzeugs muss dieser im Original zusammen mit dem Reisepass vorgelegt werden. In den USA ist darüber hinaus ein internationaler Führerschein vorgeschrieben.

Wo darf man mit dem Wohnmobil übernachten in den USA?

In den USA gibt es zahlreiche Campingplätze (campgrounds). Die staatlichen Campingplätze („National oder Provincial Campgrounds“) sind meist recht einfach ausgestattet, dafür aber idyllisch gelegen und günstig im Preis.
Privat betriebene Campingplätze bieten häufig mehr Komfort. Die größte private Campingplatz-Kette ist KOA (Kampgrounds of America). KOA bietet ein dichtes Netz an Campingplätzen entlang der wichtigsten touristischen Routen. Nähere Infos hierzu in unserem Artikel Camping in den USA.
Wildcampen ist in den USA auf freien Flächen grundsätzlich nicht gestattet. Jedoch gibt es innerhalb der Nationalparks mitunter ausgewiesene Bereiche, in denen ein kostenfreies Übernachten erlaubt ist. Näheres zum Thema Wildcampen finden Sie auch in unserem Wildcampen-Artikel unseres Magazins. Weitere Informationen zu den Stellplatzmöglichkeiten haben wir in unserem Stellplatz-Magazinartikel zusammengefasst.

 

Welche Wohnmobil-Größe ist empfehlenswert in den USA?

Camper oder Wohnmobile werden in den USA mit „RV“ abgekürzt (recreational vehicle = Erholungsfahrzeug). Diese werden grob in Motorhome, Van und Pick-Up unterteilt. Das Motorhome bietet am meisten Platz und Fahrerhaus und Wohnbereich gehen ineinander über. Dadurch eignet es sich z.B. ideal für Familien. Der Van ist ein zum Camper umgebauter Lieferwagen wie z.B. der Mercedes Sprinter. Kompakt und wendig, ideal für den Urlaub zu zweit. Die Trucks oder Pick-Ups tragen den Wohnaufsatz auf der Ladefläche, es gibt keinen Durchgang von der Fahrerkabine zum Wohnbereich.